Seminare
25. bis 27. September 2019 in Köln

Strukturiertes Störungsmanagement

Helmut Iffländer und Hans Sutara, die Trainer unseres Seminars, verfügen beide über langjährige Erfahrung in der Leitstellenarbeit und haben auch den Inhalt der neuen VDV 722 maßgeblich geprägt. Wir freuen uns, Ihnen mit diesen Trainern das Best-Practice-Knowhow der VDV-Empfehlungen im Umgang mit Betriebsstörungen aus erster Hand anbieten zu können.

 

Seminarziele:

Die Teilnehmer erlernen und verstehen die Systematik des Störungsmanagements im ÖPNV.

Worum muss ich mich kümmern?
Welche Arbeitsschritte kommen zweckmäßigerweise in welcher Reihenfolge?
Wann und wie informiere ich den Fahrgast?

An konkreten Störungsbeispielen üben die Teilnehmer, zielorientiert zu handeln und die passen­den Dispositions- und Informations-Werkzeuge einzusetzen. Das Szenario „die wichtigste Strecke im Netz ist plötzlich zu“ verliert seinen Schrecken.

Die Teilnehmer lernen, mit neuen Hilfsmitteln erfolgreicher und verlässlicher zu handeln und die Zufriedenheit der Kunden in Störungsfällen zu steigern. Sie verfügen über Material und Argumente, um in ihren eigenen Unternehmen aufzuzeigen, wie Ihr neuartiges Handeln ein Vorteil für Unternehmen und Kunden wird.

Die Anwendung des in diesem Seminar vermittelten Knowhows ist der Schlüssel zum Erfolg für die Arbeit auf Ihrer Leitstelle!

 

 

PDF-Flyer folgt