Seminare
25. und 26. September 2019 in Köln

Fahrausweisprüfung und erhöhtes Befördrungsentgeld (EBE)

Fahrausweisprüfung und EBE-Erhebung rechtssicher gestalten!Nur handlungskompetente MitarbeiterInnen gewährleisten den Erfolg!

Seminarinhalte:


• Rechtliche Grundlagen des EBE
• Zivilrechtlicher EBE-Anspruch
• Gültiger Fahrausweis
• Beginn und Ende der Fahrausweispflicht und des Beförderungsvertrags
• Typische Fehler bei der Geltendmachung des EBE
• Gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung des EBE
• Strafanzeige gegen Schwarzfahrer und Fahrausweisprüfer
• Strafrechtliche Folgen des Schwarzfahrens
• T-Shirt-Fälle: Ich fahre schwarz
• Einzelthemen bei der Fahrausweisprüfung
• Minderjährige Schwarzfahrer
• Einzelthemen in der EBE-Bearbeitung
• Zivilklage und Strafanzeige
• übergreifende Prüfvorgaben, z. B. durch den Verkehrsverbund?
• flächendeckende Prüfungen und fexible Schwerpunktkontrollen
• anforderungsgerechte Personalauswahl und Rahmenbedingungen
• intensive Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zur Qualitätssicherung
• multifunktionaler und vernetzter Einsatz von PrüferInnen

 

Seminarinhalt:

• Schulungsziele festlegen und Schulungsinhalte auswählen
• Das Drehbuch für die Schulung erstellen
• Zeit- und Ablaufplanung der Schulung festlegen
• Umgang mit Erwartungen der Teilnehmer
• Umgang mit schwierigen Teilnehmern
• Methoden zur Wissensvermittlung
• Methoden zum Verhaltenstraining und interaktiven Lernen
• Praktische Durchführung einer Schulung
• Feedback zu Lehrstil und Didaktik
• Optimierung der eigenen Schulungen

 

 

 

Hier anmelden und mitdiskutieren