Neu in der Rolle als Führungskraft -Praxisseminar zum sicheren Umgang mit Mitarbeitern –

22. und 23. November 2017 in Köln

Fachliche Kompetenz, charakterliche Eignung und guter Wille reichen meist nicht
aus, um eine frisch ernannte Führungskraft vor gravierenden Verhaltensfehlern
zu schützen.
Enttäuschungen und Fehlreaktionen beim Neu-Vorgesetzten,
Ablehnung, ja mitunter bis zur Sabotage seitens der Mitarbeiter sind die
traurigen Folgen. Neben der nur allmählich wachsenden Erfahrung fehlt vor
allem ein praxisverwertbares psychologisches know how, was den Anfänger auf
seine neue Führungsaufgabe vorbereitet.